200 Folgen „Immer wieder sonntags“ mit Stefan Mross. Jubiläumsausgabe am 1. September um 10 Uhr live im Ersten

Foto-Credits: SWR/Wolfgang Breiteneicher

„Immer wieder sonntags kommt Stefan und macht Spaß“, singt Stefan Mross an den Sommersonntagen jeweils ab 10 Uhr im Ersten. Damit stimmt er die Zuschauerinnen und Zuschauer ein zu „Immer wieder sonntags“.

Seit 19. Juni 2005 präsentiert Mross die Show und hat immer noch so viel Spaß wie bei seiner ersten Sendung. Am kommenden Sonntag, 1. September 2019, moderiert er zum 200. Mal die vom SWR verantwortete ARD-Musikshow.

Mross dankt Fans, Team und Sender

„Für mich ist es eine große Ehre nach so langer Zeit unsere Familiensendung ‚Immer wieder sonntags‘ immer noch präsentieren zu dürfen. In der heutigen Zeit keine Selbstverständlichkeit. Ich schätze das so sehr. Vielen Dank dem SWR und der ARD für die langjährige Zusammenarbeit. Danke für Euer Vertrauen. Danke, liebe Fans von ‚Immer wieder sonntags‘! Auf gehts in die nächsten 15 Jahre – mit dem Ziel, die 400 ausgiebig zu feiern“, freut sich Mross vor der Jubiläumsausgabe. Mross hat dreifachen Grund zum Feiern, denn er begeht in diesem Jahr zudem sein 30-jähriges Bühnenjubiläum und präsentiert „Immer wieder sonntags“ im 15. Jahr.

Zu Gast bei „Immer wieder sonntags“: Jürgen Drews. © SWR/Andreas Braun

Gäste bei Stefan Mross in der Jubiläumsausgabe In der Show am 1. September sind unter anderem zu Gast:Jürgen Drews, Marc Marshall, Die JunX, Die Ladiner & Nicol Stuffer, Oliver Thomas, Die Cappuccinos, DDC Breakdancer, Desimo.

16 Live-Sendungen

„Ich war bei jeder Sendung sowas von happy“, sagt Stefan Mross auch vor seiner 200. Folge als Moderator von „Immer wieder sonntags“. Zum Erfolgsrezept der Musiksendung gehören weiterhin Gute-Laune-Musik, Humor und Stargäste aus Schlager, Volksmusik und Comedy. Neben dem bunten Musikprogramm erleben die Zuschauerinnen und Zuschauer in 16 Sendungen jede Menge Showeinlagen, jeweils live aus dem Europa-Park in Rust. „Immer wieder sonntags“ im Ersten ist eine Produktion des SWR in Zusammenarbeit mit Kimmig Entertainment. Die Redaktion hat Markus Ziemann, die Leitung hat Barbara Breidenbach.

Schreibe einen Kommentar