Mit dem Titel „Manchmal wird es ganz still“ stimmt Claudia Jung auf die Weihnachtszeit ein

Wenn es auf Weihnachten zugeht, wird es laut um uns herum. Es klingelt und klimpert, ein markiges „ho ho ho“ schallt von allen Seiten zu uns rüber und Menschen galoppieren durch Einkaufszonen und Kaufhäuser – auf der Suche nach dem, was Besinnlichkeit besinnlich machen soll.

Dabei brauchen wir im Grunde so wenig. Claudia Jung weiß das und legt uns diese Erkenntnis mit ihrer Single „Manchmal wird es ganz still“ nahe. Und wenn wir es genau betrachten, gilt das durchaus nicht nur für Weihnachten, sondern passt für diese ganze Jahreszeit, in der wir uns ins Warme und Geborgene zurückziehen. Wir selbst, ein paar Freunde, ein guter Wein, vertraute Gespräche oder gemeinsames Schweigen. Das sind die Momente, in denen wir wissen: Wir sind am richtigen Ort, und für eine kurze Zeit bleibt draußen, was draußen ist. Und es spielt keine Rolle, was wir haben und wer wir sind, wenn wir zu uns finden und zueinander.

Diesen kostbaren Momenten widmet sich der Song in zwei verschiedenen Versionen, einer Orchester-Version und einem X-Mas-Mix. Außerdem hat der Song ein Video im Gepäck – und eine Neuigkeit aus dem Hause Jung: Ein Album zu Claudias 35-jährigem Bühnenjubiläum ist bereits in Arbeit und erscheint im kommenden Jahr!

Schreibe einen Kommentar