Das letzte Lied von Costa Cordalis mit seinem Sohn Lucas: Feuer der Nacht!

YouTube: Costa Cordalis „Feuer der Nacht“ feat. Lucas Cordalis

Am 2. Juli 2019 verstarb Schlagerstar Costa Cordalis im Kreise seiner Familie in Santa Ponça auf Mallorca. Am 30. August veröffentlicht sein Sohn Lucas Cordalis mit „Feuer der Nacht“ die letzte Single des Schlagerstars.

Noch bist kurz vor seinem Tod arbeitete Costa mit Leidenschaft an neuen Liedern. Leider konnte er nicht mehr alle veröffentlichen, wie den Titel „Feuer der Nacht“, den er gemeinsam mit seinem Sohn Luca nicht nur performt, sondern auch komponiert und produziert hat. Der Titel steht für eine Frau und Costa singt über die Liebe zu ihr. Moderne Elemente und ein tanzbarer Rhythmus, machen den letzten Titel von Costa Cordalis feat. Lucas Cordalis zu einem „Muss“ auf jeden Schlagerfan.

Die jetzt von Polydor veröffentlichte Single „Feuer der Nacht“ wird uns immer an die lebensfrohe Art von Costa Cordalis erinnern, der immer ein Lächeln auf den Lippen hatte. Vielleicht kann dieser Titel mit dem Musikvideo ein wenig trösten, denn die Schlagerwelt war geschockt von seinen Tod.

Die Schlagerwelt trauerte um Costa Cordalis

Stars wie Bernhard Brink, Vicky Leandros oder Ireen Sheer äußerten sich in den sozialen Netzwerken mit ihrer Betroffenheit über den plötzlichen Tod des Kultsängers Nach dem Tod bleibt Costa ein Teil der deutschen Musikgeschichte und er konnte mit dem Titel „Feuer der Nacht“ noch einmal für Gänsehaut sorgen. Am Montag, 2. September 2019 wird zudem im Doku-Special „Daniela und Lucas – Erinnerungen an Costa“ bisher exklusives und unveröffentlichtes Material der Schlagerlegende zu sehen sein. „Mein Vater stand fast sein ganzes Leben auf der Bühne und er hat es geliebt. Mit der Sondersendung ermöglichen wir ihm einen letzten öffentlichen Auftritt“, so sein Sohn Lucas Cordalis.

Freund Jürgen Drews nimmt Abschied

Zu den ersten Prominenten, die sich über den Tod von Costa Cordalis äußerten, war Schlagerstar Jürgen Drews. Ihm ist der plötzliche Tod sehr nahe gegangen. Die Schlager-Kollegen kannten sich seit vielen Jahren und waren in Sache Musik untrennbar mit der Kult-Schlager-Insel „Mallorca“. Zudem sind beide im gleichen Alter.

Sein Erfolgs-Hit: „Anita“

Costa Cordalis wurde 1944 in Griechenland geboren. Bereits mit 16 Jahren zog er nach Deutschland, Frankfurt am Main, wo er zunächst studierte. 1965 landete er mit „Du hast ja Tränen in den Augen“ seinen ersten Hit. Der Titel war eine Coverversion von Elvis Presleys „Crying in the Chapel“. Der Durchbruch gelang ihm in den 70er Jahren mit Liedern wie „Carolina“ (1973), „Anna Lena“ (1974) oder „Anita“ (1976). Der Ohrwurm über die Frau in Mexiko wurde zu Cordalis‘ größtem Hit. Auch zu den TV-Shows wurde er regelmäßig geladen. 2004 nahm Costa Cordalis an der ersten Ausgabe der RTL-Dschungelcamps-Show „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ teil und ging prompt als Sieger hervor.

Schreibe einen Kommentar